Paed-Kit

Kindernotfallausrüstung

Pädiatrische Notfälle im Rettungsdienst sind extrem seltene Ereignisse. Dementsprechend ist ein gewisses Defizit bei der Routine im Umgang mit solchen Notfällen festzustellen. Nicht immer entspricht das notwendige Material in den Rettungsmitteln dem aktuellen und empfohlenen Standards. Kindernotfallausrüstung, das Paed-Kit, entwickelt. Teilweise fehlt es auch an der Expertise für diese seltenen  Notfalleinsätze optimales Equipment bereit zu stellen.


Während es für das ärztliche sowie nicht-ärztliche Personal, unter anderem durch Simulationstrainings, zahlreiche Möglichkeiten der Fort- und Weiterbildung gibt, existieren für den Bereich der Notfallausstattung kaum praxiserprobte Empfehlungen.

 

Das Deutsche Institut für Katastrophenmedizin, der Verein „PAEDSIM-Teamtraining für Kindernotfälle“ und die Universitätskliniken Tübingen und München haben zusammen ein entsprechendes neues Pädiatrie-Notfall-Equipment, das Paed-Kit, entwickelt. 


Rettungsdienst

Klinik

Praxis



Der Inhalt des Paed-Kits

Maßgeblich für den Inhalt sind die aktuell empfohlenen Materialien für Kindernotfälle. Das Expertenteam hat seit bestehen des Paed-Kits den Inhalt mehrmals überarbeitet. Das Paed-Kit will ein hohes Maß an Aktualität und Praxistauglichkeit gewährleisten, das heißt das auch der Notarzt der als Nicht-Pädiater seinen Dienst versieht mit der Ausstattung zurecht kommt und bei der Versorgung des Kindes bestens unterstützt wird. Die Kindernotfallausrüstung berücksichtigt die Praxistauglichkeit und die Praxiserfordernisse im Rettungsdienst sowie in der klinischen Notfallversorgung auf peripheren Stationen.


Pilotphase

Das Paed-Kit wurde an ausgewählten Notarztstandorten über einen Zeitraum von 12 Monaten eingesetzt und getestet. Die Erfahrungen, seitens der Notärzte und Rettungsdienstmitarbeiter wurden entsprechend evaluiert.

Ziel ist es durch das Projekt „Paed-Kit“ auch in Zukunft die notfallmedizinische Ausstattung bei Kindernotfällen weiterzuentwickeln und einen Anstoß zu geben, im gesamten Rettungsdienst und der klinischen Notfallversorgung der BRD, die Ausstattung für Kindernotfälle neu zu überdenken und weiter zu verbessern.


Kontakt

Bitte den Code eingeben:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.